Der Ortsbeirat informiert



Nachruf Karl Heinrich Behle

Wir sind heute hier zusammen gekommen um Abschied von Karl Heinrich Behle zu nehmen, der am vergangenen Mittwoch plötzlich und unerwartet für immer von uns gegangen ist. Als ich von seinem Tod erfahren habe ist für mich kurz die Welt stehen geblieben. So wird es vielen gegangen sein die ihn gut kannten.
Mit Karl Heinrich Behle verliert nicht nur die Familie den lieben Mann, treusorgenden Vater und Opa, sondern auch sein Heimatdorf Lelbach einen geschätzten und engagierten Mitbürger, der eine große Lücke hinterlässt.
Karl Heinrich war über 20 Jahre im Ortsbeirat tätig. Wofür er auch vom Bürgermeister geehrt wurde. Mit ihm wurde viel für Lelbach erreicht. Er hatte immer ein offenes Ohr für die Lelbacher gehabt.
Ihm war es nicht wichtig was er für sich selbst tat, sondern er war immer glücklich und zufrieden, wenn er für andere etwas tun konnte.
Karl Heinrich war in allen Lelbacher Vereinen Mitglied. Besonders lag ihm die Feuerwehr am Herzen.
In diese trat er 1976 ein. Nachdem er die Jugendfeuerwehr durchlaufen hatte, wechselte er in die Einsatzwehr. Mehr als 30 Jahre hat sich Karl Heinrich um die Finanzen der Feuerwehr gekümmert. Welches er mit vollem Engagement ausgeführt hat. In 2001 bekam er die silberne und in 2016 die goldene Ehrennadel verliehen.
Als kleiner Junge wurde er Mitglied des TV Lelbach. Für seine langjährige Mitgliedschaft wurde er 1991 mit der silbernen und 2006 mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.
Als Jugendlicher spielte er im Musikverein Lelbach sieben Jahre lang Trompete. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde ihm die goldene Ehrennadel in 2012 verliehen.
Durch seinen Tod verlieren wir einen engagierten und beliebten Freund. Ich spreche im Namen aller Vereine seiner Frau Elke, den Töchtern Corinna und Tamara, sowie allen Angehörigen unser tiefes Mitgefühl aus. Wir alle haben Karl Heinrich viel zu verdanken und werden ihn sehr vermissen.

Stefan Höpfl

Ortsvorsteher


Baumaßnahmen in Lelbach


Verlängerung der Baumaßnahme bis zum 22.07.2022
Verlängerung der Baumaßnahme bis zum 22.07.2022